Gästebuch

  1. Spatz schreibt:

    Glückwunsch, liebe VfBer/ innen,
    für eine gelungene Handballsaison 2015/ 16. Da habt ihr wieder ganze Arbeit geleistet. Chapeau – Hut ab! Gute Arbeit!
    1. Lieber Vorstand. Wenn sich z.B. 170 Vereinsfreunde für die Weihnachtsfeier anmelden, für die neue Saison ein Vereinsbus fahrbereit ist, regelmäßig beim Mittwochsvolleyball gematcht wird, die Finazbuchhaltung schwarze Zahlen schreibt, erstmals eine ganze Oberligasaison gestemmt wurde, sich eine Kooperation mit Concordia Delitzsch entwickelt hat – die über die Förderlizenz hinausgeht und zur SG Nordsachsen führte, und, und, und …
    … dann habt ihr Großartiges geschafft und die Vereinsweichen zukunftsweisend gestellt.
    2. Liebe Eltern und Helfer. Euer rastloser Einsatz hat dem VfB Eilenburg enorm geholfen. Ihr seit eine hervorragende Unterstützung.
    3. Liebe Schiedsrichter und Trainer. Ihr seit die Achillesferse und das sportliche Fundament. Die Zeit, welche ihr investiert, ist gar nicht aufzurechnen. Euer Geschick, pädagogisches Auge sowie sportliche Visionen waren erfolgreich und für die Kids die beste Motivation.
    4. Liebe Sponsoren. Sie haben vor allem die finanzielle Basis gesichert. Ihr selbstloses Engagement hat das Vereinsleben, die sportliche Bilanz und den Handballsport im Allgemeinen und in der Stadt Eilenburg gestärkt sowie weiterentwickelt. Schauen Sie auf die sportliche Bilanz und Sie werden stolz auf das Errreichte sein.
    5. Liebe Mitglieder, liebe Spieler/ innen. Ihr habt Woche für Woche – Training für Training – Spiel für Spiel die Eilenburger Handballfarben würdig vertreten. Wußtet ihr, dass 1927 der TV Jahn Eilenburg Handballmeister des Sorbengaus war? Oder, dass in den 70er/ 80er Jahren Vereine, wie Chemie Eilenburg, Dynamo Eilenburg, ASV Eilenburg und Lok Eilenburg Handball spielten? Heute 2016 gestaltet ihr mit dem VfB Eilenburg die Handballgegenwart. – Bitte bleibt so begeistert und haltet unsere „versteckte“ Handballtradition in Schwung.
    Eure Bilanz 2015/16
    – Dickes Lob an die Bambinis/ Mini´s. Die ersten Schritte sind gemacht und der Spaß sowie die Freude ist riesengroß. Ergebnisse sind dabei nicht wichtig. Weiterso!!
    – gemischte E-Jugend: Starke Leistung und Steigerung während der Saison. Für euch war die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft ein toller Erfolg. Der 6. Platz ist eine starke Leistung. Ihr habt euch mit den Besten gemessen und das hat euer Können verbessert.
    – weibliche C-Jugend: Ein genialer Vizekreismeistertitel – Silber geholt. Im ersten Spieljahr als eigenes Team habt ihr euch Stück für Stück gesteigert. Nie habt ihr aufgegeben und am letzten Spieltag eure Leistungssteigerung gekrönt.
    – Frauenmannschaft: Ein schweres Jahr für euch. Den Trainerwechsel und die Mutterfreuden wichtiger Spielerinnen habt ihr mit Bravour und Kampfgeist gemeistert. Den Verbleib in der Bezirksliga könnt ihr gebührend feiern.
    – männliche D-Jugend: Wieder habt ihr einen Schritt nach vor gemacht. Vor zwei Jahren wart ihr noch 6. und nun wart ihr Final-Four, seit 4. geworden. Nach der Vorrunde wart ihr sogar Dritter und habt euch in der Zwischenrunde mit keinem Geringeren als dem Bundesliganachwuchs der DHfK und Aue gemessen. Zudem seit ihr das erste Eilenburger Team, welches eine gesamte Spielsaison auf landeshöchster Ebene spielte.
    – männliche Jugend C: Der Bezirksmeistertitel war ein herausragendes Ergebnis, weil ihr nicht nur einen attraktiven Handball gespielt habt, sondern weil ihr in der Bezirksliga keinen Punkt abgegeben habt.
    – Männermannschaft: Ihr seit die „Wundertüte“. Von der roten Laterne zum Aufstieg. In der Rückrunde habt ihr euch nur dem Primus LVB beugen müssen. Ansonsten war die Bilanz makellos. Nun winkt die Bezirksklasse – klingt nach erfolgreichen und alten Zeiten.

    In diesem Sinne, sage ich nochmals Chapeau. Der Kaffee im VfB-Dome hat geschmeckt – auf ein neues Spieljahr 2016/17.
    Gruß Spatz


  2. Häni schreibt:

    1. Kommentar seit fast einem Jahr


  3. karsten schreibt:

    Ich danke allen Teilnehmern des heutigen Mazdalauf. Immerhin hatten wir 66 Vereinsmitglieder am Start. Von den Mini Bambinis bis hin zu den Erwachsenen des 5km Laufs, haben alle tolle Leistungen gezeigt. Damit hat sich der Verein wahrlich super in der Öffentlichkeit präsentiert.
    Auf ein Neues im nächsten Jahr dann zum 20. Mazdalauf!!!


  4. E- & D-Jugend schreibt:

    Ein großes DANKE unseren Trainern für die Organisation & Durchführung des Trainingslagers. Wir haben viel gelernt, Spaß gehabt & freuen uns schon auf das nächste Mal…


  5. Sven & Family schreibt:

    Auf diesem Wege wollen sich die Kids und Trainer der E-/ & D- Jugend ganz herzlich bei den fleißigen Eltern für die Unterstützung beim diesjährigen „WinterTrainingsLager“ bedanken und freuen uns schon auf das Nächste !!!

    Ein großes Dankeschön geht auch die Gastmannschaften aus Aue und Dessen, die zum Sonntag Nachmittag den Weg nach Eilenburg fanden.
    Endergebnisse – gJE:
    Eilenburg – Aue 21:18
    Aue – Jessen 20:13
    Jessen – Eilenburg 10:23


  6. Katsche schreibt:

    Kleines Lob an die Super organisierte Weihnachtsfeier


  7. Sven & Family schreibt:

    Allen VfB’lern, Eltern & Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr !
    So daß wir frisch & munter im neuen Jahr unseren Weg weiter gehen & neu angreifen können 😉


  8. Sven "Grille" schreibt:

    Die Weihnachtsfeier für unsere gJE/ gJD & mJC findet wie besprochen am Montag, den 15.12. von 16- 19 Uhr in der Turnhalle der ehemaligen Schiller- Schule(jetzt Tschanter- Schule) statt. Für Spannung, Spaß & Spiel ist gesorgt. Mit Speisen & Getränken werden wir von Euern Eltern verwöhnt. Bei Fragen meldet Euch bei Sven oder Sascha.


  9. karsten schreibt:

    die Kinder Weihnachstfeier der Minis und Bambinis ist nun Geschichte. Wir als Verantwortliche glauben, es war ein voller Erfolg. Mein Dank gilt allen fleißigen Helfern, die uns bei der Feier unterstützt haben. Egal ob beim Auf- und Abbau, beim Herrichten des Buffetts, bei den Spielen oder als „Alter Weihnachtsmann“. Die Kids gingen mit strahlenden Augen nach Hause, das ist das größte Lob für uns!


  10. karsten schreibt:

    Ein toller Heimspieltag liegt hinter uns. Ein Dank an alle fleißigen Helfer, die das wieder gestemmt haben. Das der Verein lebt, zeigt die Zuschauer Resonanz, von den Minis bis hin zu den Erwachsenen waren die Zuschauerränge gut gefüllt.

    Das aber Vereinsarbeit jeden an geht, ist noch nicht jedem bewusst. Die Krönung war das Männerspiel. Ein „Zuschauer“ (Name der Redaktion bekannt) musste das Spiel pfeiffen, da keine Schiedsrichter angereist waren. Aber auch kein Vereinsmitglied stellte sich zur Verfügung, um diesen Posten zu übernehmen.
    „Es gibt zu tun Leute.“


  11. Spatz schreibt:

    @ Damenteam,
    herzlichen Glückwunsch zum grandiosen 28:18-Erfolg. Ich würde sagen den Spitzenreiter gestürzt, hi, hi hiiii!

    @ Handballfans,
    wir wissen was wir an unseren Star hatten. Bleib weiter so in Form und verletzte dich nicht.
    Der Kerl hat übrigens die komplette VfB-Schule durch von Manndeckung, über 1:5-Abwehr bis hin zu der schweren Zeit in die Männermannschaft Fuß zu fassen. Ich bin unheimlich stolz!!
    Birne for Kanzlerin!!

    https://www.facebook.com/SG.DHfK.NHV.Delitzsch.II

    Gruss Spatz
    P.S. 8 plus schs


  12. gJE/gJD & Trainer schreibt:

    Auch wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei allen Mitwirkenden Eltern, Organisatoren, Trainern, Schiedsrichtern & Cateringteam für die Unterstützung im Trainingslager bedanken !!!

    PS: Danke Spatz für die lustige & interessante Trainingseinheit 😉


  13. Dani Angermann schreibt:

    Ein riesiges Dankeschön an die Männermannschaft für die spontane Hilfe nach dem Brand.Für uns war das 1.Bundesliga.
    1000 Dank im Namen unserer Eltern!
    Enni und Dani


  14. Grille schreibt:

    @Max & Martin:

    …wir wünschen unseren beiden auserwählten aus dem „Topkader“ des HVS viel Spaß in Görlitz unter den besten 7 männlichen Spielern in Sachsen ihrer Altersklasse ! Auf das ihr heil & mit vielen neuen Erfahrungen ins Trainingslager dazu stoßt. Sport frei 😉


  15. Grille schreibt:

    @D-Jugend:
    In den Ferien findet an folgenden Tagen das Training in der Turnhalle Tschanter- Schule statt:

    Do. 23.10. Fördertraining – Auswahl
    Mo. 27.10 für alle, die nicht im Urlaub sind 😉

    30.10.- 02.11. Trainingslager auf der „Roten Jahne“ mit abschließenden Leistungsturnier am 02.11. im VfB- Dom – Gäste: SC Magdeburg und SC DHfK

    …bei Unklarheiten oder Fragen Sven anrufen…

    In diesem Sinne wünsche ich Euch schöne erholsame Ferien !


  16. de Christbirne schreibt:

    Sehr richtig Spatz 😉

    Mal ne Frage an die aktiven Spieler des glorreichen VfB Eilenburg – wieso verliert man zu Hause gegen Zschorte?

    P.S. 4x … = zwanzig 🙂


  17. Spatz schreibt:

    Sport frei!!
    Dass die offensive Abwehr in Eilenburg und nun auch in Torgau zum Standard gehört, quasi ein Selbstverständnis ist, dafür hätte der DHB seine Statute nicht ändern müssen.
    Seit her und speziell am Wochenende habe ich wieder gesehen: es ist einfach eine Herzensangelegenheit. Toll das die neue Generation des Vereinsvostand und neue Trainer alte Wege verinnerlicht, ausgebaut und weiterentwickelt haben. Im Klartext: ich bin arschfroh, dass ihr immer wieder offensiv spielt.
    Das Schönste war allerdings das Spiel 5 gegen 5. Das Lob aus Wurzen habt ihr ja schon erhalten. Der respektvolle Umgang mit den sportlichen Rivalen gehört auch zu einen modernen Verein dazu. Zudem sind es auch Kinder die Handballspielen wollen. Da bin ich sehr froh, dass die Wurzener nicht abgesagt hat, sondern mutig mit 1 TW und 5 Feldspieler gespielt haben. Dickes Lob auch an Wurzen. Ein Spielausfall bei den immer weniger werdenden Teams ist eine katastrophe. In Gleichzahl, also 5 gegen 5 zu spielen, war die logische Konsequenz und mein Verständnis von Fairplay sowie guter Partnerschaft. Vielen Dank, dass ich dies erleben durfte. Hoffentlich auch bei gleichwertigen Gegner genauso. Hat sehr viel Spaß gemacht und weiterhin beste Kampferfolge.
    Gruss Jens

    P.S. I: Das internationale Publikum hat immer Recht!! Stimmt´s? Herr Christ?, Herr Beier? Herr Judaschke? …?

    P.S. II: Horsch mein Bester, da hast du dir deinen Eintrag aber gut erarbeitet. Du weißt, wann die Lampe angeht.


  18. E-Jugend schreibt:

    Hallo!
    Bitte mal unser Ergebnis berichtigen!!!
    HSV Mölkau – VfB Eilenburg 11 :23

    DANKE!!!!


  19. karsten schreibt:

    Der 9.DVAG-Cup 2014 ist nun Geschichte. Ich möchte an dieser Stelle allen Helfern, Schiedsrichtern und Organisatoren danken für die Unterstützung. Nur mit vielen Helfern ist dieses Event mittlerweile zu stemmen. Berichte und Bilder folgen in Kürze


  20. D-Jugend schreibt:

    Die D-Jugend sagt Dankeschön für ein anstrengendes aber auch sehr interessantes und lehrreiches Handball-Wochenend-Camp auf der Roten Jahne an die Organisatoren und Trainer Grille und Huhni. Am kommenden WE zum DVAG-Cup soll alles umgesetzt werden, so dass der Belian-Dom wackelt und der Pokal in EB bleibt. In diesem Sinne…immer wieder VfB !!!